Die neue Art Fliesen zu verlegen mit Cristalgrip von Johnson Tiles | BAUHAUS


fliesen auf herkömmliche art und weise zu
verlegen kann eine schmutz und komplizierte und zeitaufwendige
angelegenheit sein und nun stellen sie sich ein neues
system zum verlegen von fliesen vor dass ohne herkömmlichen klebstoff aus kommt
ein system bei dem sie keramische wandfliesen schnell und sicher anbringen
und verlegemuster jederzeit ändern können willkommen in der zukunft der
verfliesung willkommen bei cristalgrip von
johnson tiles nehmen sie eine rolle selbstklebende cristalgrip
trägergewebe und messen sie die länge für ihre wand aus dann schneiden sie das
band zu und bringen es mit einer technik ähnlich wie beim tapezieren auf das
trägergewebe kann an einem speziell entwickelten cristalgrip wasserwaage
angebracht werden um das aufbringen zu erleichtern
ziehen sie die trennfolie am oberen rand des trägergewebes ab eine abziehlasche am gewebe vereinfacht das abziehen der trennfolie
die trennfolie kann mit heftklammern fixiert werden
die wasserwaage ermöglicht eine genaue positionierung des zugeschnittenen
gewebes drücken sie es am oberen rand der wand an so dass das übrige gewebe
senkrecht herabhängt dann ziehen sie die trends folie ab und
streichen das trägergewebe mit einer tapezier bürste glatt das trägergewebe
ist wasserfest und in verbindung mit wasserfestem klebeband als garantiert
wasserfeste lösung für badezimmer und nassräume geeignet das blaue klebeband ist innen vorgeleimt
und mittig eingekerbt um eine einfache anwendung auch in schwer zugänglichen
ecken zu ermöglichen zum verlesen von wasserhähnen und rohren
schneiden sie ein kurzes stück ab messen sie den rohrdurchmesser und schneiden
sie ein loch in das klebeband wickeln sie in das kurze klebeband stück
um das rohr hängen sie darauf hin dass trägergewebe an die wand und ziehen die
folie erst dann ab wenn sie die position des rohres überprüft und ein
passendes loch in das klebeband geschnitten haben nachdem das trägergewebe richtig platziert wurde drücken sie es an der wand an damit die
wasserfestigkeit gewährleistet ist das cristalgrip flauschband ist in rollen a ein
quadratmeter und sechs breiten erhältlich
die breite der wende wurde passgenau auf die rückseite verschiedene fliesen
formate abgestimmt wählen sie einfach die entsprechende breite für ihr fliesen
format aus und schneiden sie die benötigte länge ab ziehen sie die
abziehelasche ab falten sie die folie zurück und setzen sie das band an der
oberkante der fliese an ziehen sie die trennfolie weiter ab und
bringen sie das flauschband dabei an der fliese an
üben sie gleichmäßigen druck aus um eine maximale haft festigkeit zu erreichen
das trägergewebe ist mit einer vielzahl winzige haken gesetzt die in das
flauschband an der rückseite der fliese greif befestigen sie die wasserwaage an
der wand und bringen sie die fliese an der gewünschten stelle an die fliese haftet nach nur leichtem
druck an der wand mit einer kreisförmigen andruck bewegung
erreichen sie die maximale haftfestigkeit zwischen dem pilzkopfhaken
des trägergewebes und den schlaufen des flauschbands der werkzeugsatz enthält
zwei neuartige abstandshalter die eigens für das cristalgrip system entwickelt
wurden diese beiden unterschiedlichen abstandshalter ermöglichen verschiedene
befestigungen auch für versetztes fliesen die leicht handhabbaren abstandshalter
passen an die oberseite einer fliese während die nächste fliese darüber
angebracht wird diese neuen abstandshalter sind für den mehrmaligen
gebrauch während der verfliesung ausgelegt deshalb sollten herkömmliche distanz
zapfen verwendet werden um die fliesen nach dem fixieren in ihrer position zu
halten anders als bei einer herkömmlichen
verklebung können sie mit cristalgrip in jeder richtung arbeiten und verschiedene
anordnung und verlegemuster ausprobieren ohne klebstoff
trocknungszeiten berücksichtigen zu müssen ein vorteil des systems ist das fliesen
mit einem spachtel schnell und einfach wieder entfernt werden können so können sie fliesen leicht zu einem
neuen muster oder motiv anordnen die fliesen können wiederverwendet oder
anderweitig ersetzt werden ein schneller und einfacher arbeitsgang die fliesen lassen sich leicht zuschneiden schneiden sie die fliese ganz einfach
wie gewohnt drehen sie die fliese um und verwenden sie ein cuttermesser zum
schneiden des träger gewebes sie brauchen nicht auf das trocknen von
klebstoff zu warten sondern können sofort fugen kit auftragen wenn die
fliesen in position sind zum schluss einfach mit einem feuchten schwamm
abwischen bei renovierungsarbeiten brauchen
vorhandenen fliesen nicht entfernt zu werden
bringen sie einfach das trägergewebe auf die vorhandenen fliesen auf bringen sie die neuen fliesen direkt auf
das träger gewebe auf die fliesen können wie gewohnt durch
bord und über rohre geschoben werden das auftragen von fugenkitt kann sofort
erfolgen ohne klebstofftrocknungszeiten zum schluss mit einem feuchten schwamm
abwischen sie können löcher bohren um armaturen auszutauschen ohne dass risse
im fugenkitt auftreten ein schnelles verfahren fast geräuschlos
und ohne staub sie können den raum schon nach kurzer zeit wieder nutzen motivwände sind ein echter blickfang in
einem raum cristalgrip ermöglicht ihnen mit minimalem aufwand neue
einrichtungstrends auszuprobieren entfernen sie einfach die vorhandenen
fliesen mit einem spachtel neue fliesen können dann auf das
vorhandene trägergewebe aufgebracht werden aufgrund der enormen robustheit des
trägergewebes können sie die fliesen nach lust und laune wechseln selbst fliesen die schon etwas
älter sind lassen sich zur pflege und reparatur leicht entfernen
entfernen sie den fugenkitt einfach mit einer stichsäge entfernen sie die
vorhandenen fliesen vorsichtig mit einem spachtel sie können einzelne fliesen
oder auch einen größeren bereich entfernen es kann dann eine zugangsöffnun in die gipsplatte geschnitten werden um reparaturen zu ermöglichen bringen sie einfach ein stück trägergewebe auf die ersatz gipsplatte auf und verschrauben sie sie entfernen sie den alten fugenkitt von
den kanten der fliesen und bringen die ursprünglichen fliesen wieder an zum schluss tragen sie neuen fugenkitt
auf und reinigen sie die fliesen wie üblich cristalgrip bietet ihnen eine reihe
wichtiger vorteile die hohe zugfestigkeit verhindert ein ablösen der
fliesen durch direkte krafteinwirkung und die hohe schwerfestigkeit verhinderten ein
verschieben der fliesen die niedrige shell festigkeit ermöglicht
jedoch ein schnelles entfernen und das alles ganz ohne schmutz und staub bauhaus wenn es gut werden muss

100 comments

  • Rene Pfeiffer

    Oh man! Wahnsinn wie sich wieder alle aufregen, aber wahrscheinlich keiner selbst probiert hat.
    Habe mein komplettes Bad damit gemacht.
    Klar ist und wird auch in dem video gesagt das die Wände relativ glatt und gerade sein sollten. Meine wahren es nicht und bis jetzt hängen die Fliesen noch! Und wenn ihr eine Wand nur streicht, spachtelt man sie auch vorher glatt. Da regt sich keiner drüber auf!
    Es ist eine Alternative, nicht mehr und nicht weniger. Ich bin begeistert davon. Ich werde sehen ob oder ob nicht die Fliesen von der Wand fallen.
    Aber das weiß man bei so manchem angeblichen super Fliesenleger ja auch nie!

    Reply
  • Frank Leiner

    Das ist keine Stichsäge…

    Reply
  • Pajter

    richtig schön

    Reply
  • Max Moritz

    Viel Spaß bei Altbauwende oder Wende die ein mineralischen Putz haben oder wo noch Staub drauf ist, da wird das Klebeband bestimmt nicht halten. Klar bei Gipskartonplatten sieht es einfach aus. Blödsinn!

    Reply
  • Thomas Bernoehle

    Entscheident ist, ob ich das System wieder Rückstandsfrei entfernen kann, wenn ich auf die "hübschen" 70er jahre Fliesen meiner Mietwohnung geklebt habe. Damit der Vermieter wieder das vorfindet was er vermietet hat…

    Reply
  • Stefan Rapp

    Für ein paar Quadratmeter zur Dekoration ist die Idee sicherlich eine Alternative aber für eine Bad Renovierung viel zu teuer.

    Reply
  • ultraleichtpilot2005

    Boh, Alter, was ist denn das für ne Sprecherin, ist ja unterirdisch, sitzt die da sonst an der Kasse??

    Reply
  • Miss Gunst

    Ist das wasserfest?

    Reply
  • AL EX

    Von Trottel für Trottel

    Reply
  • TMoD7007

    Also ich trau dem nicht…

    Reply
  • Corinna Kleinsorgen

    Das hält doch niemals

    Reply
  • Dewrtkyl

    g

    Reply
  • Brock Cena

    Ich hab noch nie gefliest aber was ist mit unebenem Untergrund und ernsthaft… Klettverschluss? Verarschen kann ich mich selbst.

    Reply
  • Aerotyp

    Da kleb ich lieber auf die alte Art und Weise die Blättle an die Wand

    Reply
  • Stefan

    Bin der absolute Laie, hab nur in der Berufsgrundschule Bau Fliesen gelegt, aber ich weiß zufällig, dass eine hundertprozentig ebene Wand eine Seltenheit ist und auch nicht alle Fliesen hundertprozentig plan sind. Muss man zum Ausgleichen dann die Folie doppelt und dreifach aufkleben?

    Reply
  • cb1 ho

    die firma gibt es wirklich^^

    Reply
  • Heinrich Bach

    Ehe diese Eier köpfe zu Potte kommen,habe ich die Bude mit Fliesenkleber fertig.Voller Schwachsinn.
    Da die Fliesen immer unterschiedliche Maße haben,ist das mit Abstandshalter UNFUG

    Reply
  • skyure

    Klettverschluss für die Fliesen! Eigentlich ein cleverer Ansatz, der allerdings noch ein bisschen mehr … arbeit benötigt (Ausgleich für unebene Flächen? Wasserdichte gewährleistet? Gewicht der Fliesen bedacht? Preis?)

    Reply
  • Andreas Herrmann

    So ein Blödsinn

    Reply
  • Malerarbeiten

    Ich finde es toll, Tapeziertisch ist sowieso auf der Baustelle 😀. Ich sehe hier kein Problem , alles Trockenbauweise. Wahrscheinlich bringt man Edelstahlschienen auf die gleiche Art an . Ich glaube dieses wird auf Neubauten umsetzbar, in Altbauten, bei Reparaturen etc. wird es Ohne Kalkzementputz, Flexkleber und Zahntraufel nicht gehen. Ich glaube dass die Ingenieure tüvteln wie man die Bauarbeit sauberer bekommt und diese Entwicklung begrüße ich.

    Reply
  • Doguhan Cakir

    Wenn wollt ihr die Arbeit wegnehmen

    Reply
  • Natale Guglielmi

    Ottimo pulito e semplice… bravi!,

    Reply
  • Schimanski45

    A fool with a tool is still a fool !

    Reply
  • Franzis L

    Fliesen werden nicht auf Stoß verklebt, auch nicht teilweise und schon garnicht in Feuchträumen (siehe Anfang). Das System ist viel zu teuer und taugt nichts – ist zudem nicht DIN konform. Meiner Ansicht nach ist das "Fusch noch drei". Ich habe auch noch keine Wand gesehen, die zu 100% grade ist. Wer glaubt dass das System 100%tig funktioniert, der ist auch davon überzeugt, das billige 0815 Wandfarbe gleich beim ersten Anstrich deckt, wie auf dem Farbeimer gerne angegeben wird. Fliesen legen sollte man dem Fachmann überlassen. Nicht umsonst gibt es den Beruf des Fliesenlegers.

    Reply
  • dorcia Dorian

    Als Rentner im 2 Jahre das Bad fertig haben… 😂😂😂

    Reply
  • Peter Maerkitz

    Was ein Gerümpel!

    Reply
  • Sascha Diepold

    omg! Welch Wahnsinn ist das denn? Zu einem wird ökologischer mineralischer Baustoff durch Plastik ersetzt und zum Anderen, was für ein gefummele, jede einzelne Fliese von hinten passgenau zu bekleben, oder?

    Reply
  • Nina H

    Sowas nennt man auch Klettverschluss !

    Reply
  • 1893 iger

    Die alte Methode geht doch viel schneller ,das vorbereiten mit der folie dauert viel zu lang und ob das ewig hebt ist auch fraglich und wenn ich mir die Kommentare durch lese wie viel daran glauben das es funktioniert lach ich mich weg ihr hobby Bastler arbeitet mal auf dem Bau dann könnt ihr vielleicht aber nur vielleicht irgendwann mal mit reden ihr wochenend Bastler

    Reply
  • TengokuNET

    Und wer entschädigt mir die Katastrophe die damit garantiert ist? Es ist die Rede von Schimmel.
    Wenn diese Zwischenstelle von Fliese und Wand mit solchen "Klett"-Verbindungen vonstatten geht, dann wird es nach einer gewissen Zeit anhand der Luftfeuchtigkeit zwischen dieser Spalte Schimmel geben.
    Ich sehe keinen Vorteil in dieser Verlegung. Da bleibe ich bei der altbewährten Verlegung.

    Reply
  • presleysound

    Grösste Scheisse was je bei YouTube eingestellt wurde. Man man , und et gibt welche die solch Kacke auch noch Kaufen 🙂

    Reply
  • Müller Volker

    Die Sprecherin hat Ahnung von Spachteln, Stichsägen und Scherfestigkeit.

    Reply
  • Thomas Thanner

    hahaha, was für eine Scheiße. Das Video ist eine Schande fürs gesamte Handwerk. Bei der gebastelten Dichtmanchette wusste ich schon, Auweia Bauhaus. Ups die Pannenshow 🙂

    Zu einigen Kommentaren hier:
    Leute macht mal ein ganzes Badezimmer mit ALLEM drum und dran. Sieht immer alles so easy aus.

    Reply
  • Dennis Schwaebl

    Ich bin Gas Wasser Installateur im Kundendienst uhd so ein mist kann doch nicht euer ernst sein

    Reply
  • Franz Neißendorfer

    Sieht alles leicht aus, auf Trockenbau. Was ist bei Massivwänden die verputzt werden. Zudem sind nicht alle Fliesen gleich stark. Es gibt dinge, die mit Kleber zu Korrigieren sind. Wenn dann, bleibt es eine Variante die bei Trockenbau angewandt werden kann.

    Reply
  • TripCreator1987

    Geil kauf ich mir………….. Nicht

    Reply
  • michael maler

    so ein unsinn,das würde bedeuten ohne zu verfugen zu verlegen.schwachsinn.leute kauft so ein mist blos nicht.jder cent in gulli versengt dann

    Reply
  • Ak Astra

    Finde die Idee richtig gut vor allem wenn das so funktioniert. Spricht nix gegen eine Offerte Badsannierung.

    Reply
  • Patrick GB

    Mal zu etwas anderem, dass ich hier beim sichten der Kommentare entdeckt habe; ganz abgesehen von den unzähligen Menschen, die das System generell verteufeln (ich enthalte mich hier jedweder Meinung, da ich eigentlich nur wegen der folgenden Frage kommentiere) ist mir ein Kommentar besonders aufgefallen. Irgendjemand (konnte den Kommentar nicht mehr finden, sonst hätte ich natürlich direkt auf den entsprechenden Kommentar geantwortet) schrieb, dass ihm, in seiner Fliesenleger-Lehre, niemals beigebracht wurde, Fliesen auf Fliesen zu verlegen bzw. dass es offenbar kein Bestand der Ausbildung war (ist?). War (ist?) das tatsächlich so? Wenn ja, warum? Wie kam die Idee zu Stande? Gibt es einen "Erfinder", der auf einer internationalen Fliesenleger-Expo/Convention auf den Tisch gehaut hat und meinte: "Von nun an werden wir Fliesen auf Fliesen verlegen!" oder wie soll man das verstehen?

    Mich, als nicht-Fliesenleger und Österreicher/Europäer, würde an dieser Stelle einfach ernsthaft interessieren, ob mir jemand erklären kann, wie es dann – sollte der oben erwähnte Kommentar tatsächlich stimmen – zu diesem Sinneswandel kam.

    Bin schon höchst gespannt, ob "Fliese auf Fliese" in Ö/DE/CH tatsächlich verpönt und nicht teil der Lehrausbildung gewesen ist.

    Reply
  • p eg

    geile scheisse hab ich gelacht. FUGENKITT ich bepiss mich glei … gott ist die kommentatorin blöde da geh ich glei ma den glasermeister fragen ob er mir das bad fugt gröööhl

    Reply
  • lummi5

    Grundsätzlich finde ich die Idee gar nicht mal so schlecht wobei ich das in meinem Bad gar nicht so haben wollte aber ich denke wenn man Rigipsplatten gerade Wände hat ist das schon eine Möglichkeit das so zu machen

    Das muss halt jeder selber wissen und ich glaube auch nicht dass der Fugenmörtel bei einem so stark beweglichen Untergrund lang hält der wird wahrscheinlich nach ein paar aufheiz und Abkühlzeiten einfach raus bröckeln

    Reply
  • Gorilli A

    Juhu noch mehr Plastikmüll

    Reply
  • Street ́s

    😂😂😂😂🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣mir fehlen die Worte so ein Blödsinn. Man hält die Leute echt für dumm.

    Reply
  • Ringo Baaske

    du musst die scheiße ja auch noch verfugen und was ist dann mit dein leichtes wechseln ?

    Reply
  • M M

    kaputtlach…und wenn der Trockenbauer vorher besoffen war?

    Reply
  • Dirk Eisner

    Also kann es nur bestätigen völliger Schwachsinn ,
    bin selbst Fliesenleger.

    Reply
  • flozer dozer

    Ein richtiges projekt für jede hausfrau

    Reply
  • ich Immernochich

    Schwachsinn 🤣🤣🤣🤣 viel aufwändiger überhaupt nicht zu gebrauchen bei etwas unebenen Wänden und wahrscheinlich bei weitem mich zu haltbar….bestimmt auch noch teurer….nur positiv wäre wenn es wirklich abzulösen ist ohne Bruch

    Reply
  • TheChinization

    Also jetzt mal Butter bei die Fische. Die Kommentare hier strotzen ja nur so von Leuten, die einerseits um ihren Job bangen (vollkommen unbegründet) und Leuten, die einfach mit Halbwissen um sich werfen.

    Wir haben CrystalGrip ausprobiert, weil wir in unserem Design-Büro nichts festes verbauen wollten, da wir doch recht oft umgestalten. Allerdings sprach uns schon eine Weile lang die Optik der Metro-Fliesen an. Da kam die Idee mit CriystalGrip eigentlich wie gerufen.

    Also erstmal alles gekauft. Günstig ist es nicht aber das ist ein Fliesenleger auch nicht, egal wie schlecht sie oft arbeiten. Für Qualität geben wir allerdings gerne Geld aus, was auch unser Designberuf so mit sich bringt. Man achtet eben auf Details und weiß, dass Qualität eben ihren Preis hat. Unsere Wände sind zwar nicht wellenförmig aber dann doch noch etwas entfernt von 100% gerade, wie viele hier, ohne es getestet zu haben voraussetzen. Die gröbsten Unebenheiten wurden vorher mit einer Spachtel entfernt und das reicht auch aus.

    Als schwierigster Part hat sich das anbringen des Trägergewebes erwiesen, allerdings habe ich auch nie gerne tapeziert. Mir ist dieses Raufaser Weiß einfach irgendwie nie ins Blut übergegangen wie den meisten meiner Mitbürger. Alle meine Wönde zu Hause sind Beton oder direkt gestrichen.

    Nach dem Anbringen des Gewebes ging es allerdings recht leicht von der Hand. Klar, Fliesen zuschneiden muss man immer noch aber die Möglichkeit zu haben, ohne viel Aufwand und vor allem ohne wieder einen "Profi" zu bezahlen, zu korrigieren was einem im Nachinein dann doch nicht mehr als "die geilste Idee überhaupt" erscheint, ist eigentlich unbezahlbar. Die Fliesen ließen sich einfach anbringen und bei Bedarf auch recht gut wieder mit dem beiliegenden Werkzeug entfernen. Eine Maurerkelle tut es allerdings auch. Die Wand ist gerade, ohne merkliche optische Unterschiede zwischen den einzelnen Fliesen. Hier und da merkt man einen minimalen Absatz wenn man mit den Händen darüberstreicht aber das ist definitiv vernachlässigbar. Da habe ich schon weit schlimmeres von "Profis" gesehen. 😉

    Das Wichtigste ist aber, dass es uns gefällt und wir es so gestalten konnten wie wir wollten. In unserem eigenen Tempo, ohne viel Aufwand oder Dreck, ohne große Kosten und ohne Termindruck.

    Unser Fazit ist definitiv: Selbst ausprobieren – lohnt sich. Versprochen. 😉

    Reply
  • Wolfgang Förtsch

    Dieses System kann nur auf absolut planen Flächen funktionieren. Wann hat man das schon?

    Reply
  • Karin Buttigieg

    Ich bin immer wieder überrascht wie negativ Kommentare sind – in englisch sagt man: "judgemental". Anstatt sich zu freuen, daß es so etwas gibt – ich werde es auf jeden Fall probieren, denn die Sauerei der herkömmlichen Art kann wirklich abschrecken. Ich vermute, viele haben es garnicht probiert, wissen aber schon daß es nicht funktioniert. Es stimmt: auch doppelseitiges Klebeband hält bombenfest, es funktioniert und wenn man die alten Kacheln satt hat, dann kann man diese problemlos entfernen und neue anbringen.

    Reply
  • Zi Ya

    wenn sich das durchsetzt, dann muss der maurer viel mehr, als nur das grundstück treffen…

    Reply
  • Ovens International

    Nice one, very interesting

    Reply
  • Wolfgang Radtke

    Der größte Quatsch, etwas für faule Leute, und was ist mit den Fugen? bleiben die etwa so??? Es geht nichts über ein sauber gefliestes Bad!!! Aber bitte schön mit herkömmlichen Materialien.

    Reply
  • jesudas1070

    Werde es im WC ausprobieren. Man muss eben selbst die Erfahrung machen.Vor einigen Jahren konnte sich niemand vorstellen, dass Autokarosserien geklebt werden.

    Reply
  • 1982adrian1

    Das ist Blödsinn, die Wände sind nie 100 % gerade, rigibs Wände haben Unebenheiten und in alten Häusern müsste man die Wände erst 100 gerade spachteln oder verputzen. Die Fliesen wackeln sonst auf jeder kleinsten Unebenheiten die man mit kläber ausgleichen kann, bei dem Klettband sehe ich keine Möglichkeit etwas auszugleichen. Und dann jede Fliese mit dem Zeug bekleben , ist klar …

    Reply
  • INSTANT DISLIKE CHANNEL

    Cool…finde es schön, daß man uns ungelernten Fachkräften auch mal die Arbeit in so einem Bereich erleichtert…
    Mal ehrlich…als ich zuletzt Fliesen verlegt habe als Elektroniker, konnte ich nicht verstehen, daß man aus sowas tatsächlich einen Beruf gemacht hat…oh Mann !!!

    Reply
  • Gerhard Halmschlager

    als Fliesenleger kann ich nur sagen absouluter SCHWACHSINN

    Reply
  • Pauloazevedo Ramos

    Je trouve trés bien.super arbeiten und einfach sauber..

    Reply
  • Pauloazevedo Ramos

    Supet

    Reply
  • Hustensaft

    aha fliesen aus Styropor wie asi

    Reply
  • Hustensaft

    kannst auch benutzes klopapier nehmen

    Reply
  • Mojo

    Also ganz ehrlich. So wie ich das verstehe kostet das Zeug 9,95 pro qm. Heißt also, weil das ja an beiden Seiten angebracht werden muss, rund 20 Euro pro qm. Dieses Zeug wird in der Herstellung so um die 50 Cent für einen qm kosten. Dieses Crystalgrip ist vorallem eins, eine Gelddruckmaschine für den Hersteller. Und mal ehrlich, so schwierig ist nun nicht, Fliesen an die Wand zu bringen das man sowas bräuchte.
    Auch das Argument, dass man das Design ändern kann und so zieht IMO nicht. Wer ändert schon dauernd das Design im Badezimmer. Ne ne ne, ich werde ganz herkömmlich mein Badezimmer renovieren und falls ich nicht klar komm leiste ich mir für die 20 Euro einen Profi der mir das macht. Dann hatte ich damit keine Arbeit und es wird perfekt und außerdem kann ich mir sicher sein, das es hält.

    Reply
  • Sebastian Behrendt

    Ist nicht schlecht für einen Messestand, oder ein Schowroom wo man sich eben gerade Rigipswände schnell hinstellt wo man einen ständigen wechsel hat, oder vieleicht aus mir noch unbekannten gründen Gewicht sparen muss ( der vehlende Kleber ), da würde ich mir noch das verfugen sparen und einfach anlegen, macht halt dan überhaupt kein dreck ( was presentationräume angeht natürlich mit ständigem wechsel) aber sonst….für die Boden verlegung sowieso nicht geeignet das gibt minimal nach und die fugen reißen und solch gerade wände findest du höchst mal im neubau und das noch nicht mal in jedem hehe…. leute vom Fach kennen das problem und das lässt sich nur mit mehr Kleber ausgleichen oder vorher grob vorputzen. Aber ansich nicht schlecht als idee, vieleicht lässt sich das Materiel noch anderweitig nutzen, frage mich wie gut das hällt wenn etwas mit nem längeren hebel ( hebelwirkung) dran kleben würde und wie viel gewicht pro cm² daran halten. Dann noch die Frage wie dieses klebrige Gewebe sich wieder von der Wand selbst abziehen lässt, oder man es überspachteln soll wenn man jetzt keine fließen mehr an der Wand haben möchte, was eh keine gute idee wäre, hart auf weich halt. Ne alte Sache den ,, klettverschluss" mal neu überlegt find ich nicht schlecht, man muss nicht immer das Rad neu erfinden. Gebe deshalb mal ein Daumen hoch. Fliesen leger keine Sorge! Die Leute werden immer Handwerker gebrauchen selbst bei Fliesen mit Klettverschluss XD

    Reply
  • Mayfilly

    Wie sieht es denn aus, wenn die alte fließe nicht glatt ist? Sondern hubbelig?

    Reply
  • StAr PoLi

    8:03 Wtf Stichsäge ? wenn das eine Stichsäge ist dann heißt euer Ding da Crystal Meth.

    Reply
  • J0ker

    Fliesenleger Ciao 😂😂😂😂😂
    Jetzt mach ich meine Fliesen selber. Kommt wie gerufen.

    Reply
  • Dude Sandstorm

    What am I doing with my life…

    Reply
  • Christian Cremer

    was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht…ich kann die ganzen negativen Kommentare null verstehen.
    bin selber gelernter Fliesenleger und finde das System für bestimmte Situationen sehr gut…
    Fliesen oder Naturstein kommen nicht nur im Badezimmer vor, sondern auch als Deko im Wohnzimmer oder anderen Räumen (z.B. Bruchstein) In Fliesenausstellungen können optimal Kabinen oft (je nach Trend) gewechselt werden. Für Küchenspiegel aus Glasplatten…usw. es gibt genug Einsatzbereiche, wo sich das Prinzip lohnt.

    Und es gab das System von einer anderen Firma auch für Böden.

    es ist bestimmt nicht perfekt für jeden Bereich, trotzdem sollte man nicht alles direkt schlecht machen, bevor man es selber getestet hat….

    Reply
  • brun

    Wir haben doch schon genug Sondermüll!!!!!

    Reply
  • Morpheus77

    Und wie bringt man die Trägerfolie wieder ab nach ein paar Jahren?

    Reply
  • Willem Dejong

    Manche leute haben immer blödes Komentar ohne Argumente und können selbst total nix, null oder bauen nur elende scheiße!

    Reply
  • Willem Dejong

    Der Willem hat recht sagte seine Frau und Frauen haben immer recht 👩‍⚖️

    Reply
  • Andreas Michael Albold

    Das Mädel hat eine ruhige angenehme Stimme 😊. Gibt es noch mehr von ihr ?

    Reply
  • Jens s

    Da ich mir mit meiner Partnerin das Bad Teile somit auch die Fliesen ist das wunderbar bei einer Trennung😂😂

    Reply
  • Uwe Müller

    Funktioniert nur im Neubau, wenn die Wände absolut glatt und im Lot sind. In der Praxis und bei verputzen Wänden funktioniert das glaube ich nicht.

    Reply
  • Uwe Müller

    Hat schon mal jemand Fliesen mit Silicon verklebt? Wäre doch auch ne saubere Sache….geht noch schneller und die Wände müssen nicht 100%ig glatt, eben und im Lot sein.

    Reply
  • Manthikor

    Wenn ich die Fliesen einmal verfugt habe dann geht es nicht mehr so einfach zu wechseln! Trotzdem eine nette Idee!

    Reply
  • Ron k

    Das soll 5 Jahre halten …. kann ich mir nicht vorstellen

    Reply
  • vroni2Desi

    Ob man die auch an die decke machen kann 🤔 so rund um die lampe würde echt gut aussehen und wenn man nen stil wechsel will geht das easy 🙃 ist ne coole Alternative

    Reply
  • Nabou McHidden

    Diese Technik ist für ambitionierte und sorgfältige Laien mit kleineren Bauvorhaben sicher eine Alternative. Für den Gewerblichen Einsatz aber eher unpraktisch. Die Frage nach einer 5-Jährigen Gewährleistung steht dabei noch auf einem anderen Blatt. Noch ein Hinweis an den Redakteur dieses Videos – Es ist Fugenmörtel und kein Fugenkit.

    Reply
  • Andreas K

    Gaaaanz tolles System: Erst 10 m2 Fliesen und Wand beklebt (dauert ewig!) und bei der ersten Fliese schon festgestellt, dass der Halt der Fliesen fragwürdig ist wenn der Untergrund nicht zu 100% eben ist. Dann wurde alles wieder entfernt: Papier der Rigipsplatten hat sich gelöst, eine saubere Ablösung von der Fliesen ist wiederum extrem zeitaufwendig, von den Müllbergen mal ganz abgesehen. In der Zeit hätte man das ganze locker auch konventionell verlegen können.

    Reply
  • lenuvol

    Die Sache hat nur einen Haken. Die Wand muß perfekt gerade sein ohne jede unebenheit, sonst funktioniert das nicht. Die Ebenheit der Wand stellt man mit einer langen Wasserwaage oder einem langen Richtscheit fest. Ist die Wand gerade dann viel Spaß.

    Reply
  • Jozsef Tasnadi

    Nagyszerű. 👏👏

    Reply
  • Herzblut

    0:29 ich schmeiß mich weg!! 😂😂😂

    Reply
  • m j

    عالی بود

    Reply
  • Pe Da

    Super das System! So kann meine Frau passend zur Handtasche und Schuhe die Fießen beim Bauhaus bestellen! Und ich kann dann einmal im Monat alle Waschbecken, die Dusche und Toilette neu anbringen. Blöd nur das meine Wände nicht die perfekten Ebenen sind… Und Fließendchneiden sowie verfugen mach ja auch kein Dreck, so brauche ich ja auch kein Staubsauger mehr. Ich wusste auch nicht das mein Vibroschneider eine Stichsäge ist und das Scherkräfte einmal gut und einmal böse sind. Dahab ich im Studium wohl gepennt!! Nach dem Video geh ich bestimmt wieder zum Fachverkäufer im Bauhaus damit er mir ein passendes Sägeblatt für meine Stichsäge zeigt… DANN LIEBER OBI… ( oder toom usw.) Super peinlich das Video, schämen solltet Ihr euch!

    Reply
  • қазақ QAZAK

    И что держится?

    Reply
  • Cars Ten

    Was eine Abfallproduktion!!

    Reply
  • ItsPaul

    Was für ein müll

    Reply
  • ItsPaul

    was ist mit euch

    Reply
  • Gunaydin 2010Eymen

    Ge braucht night viel spielen besser klieber

    Reply
  • nader Afsos

    dies Anleitung mir gut gefallen würde ich gern auf alten Fliesen neues Fliesen aufstellen

    Reply
  • Mobilya Montajı&Alçı Boya Ve Tadilat

    Bauhaus www.acilustaservisi.net

    Reply
  • عزیزم

    diese Musik nervt!
    Trotzdem sehr interessante Methode.

    Reply
  • Borios Hxos LAIKA

    sehr gut aber der wand muss 100 prozent grate sein—

    Reply
  • Uwe Bubi

    Das darf ich nicht meiner Frau zeigen, sonst kann ich 1/2 J das Bad neu Fliesen 🤨

    Reply
  • Raytcho Kussmann

    Könnte nur klappen bei den Gipskartonhäusern in Amerika

    Reply
  • Holger Martini

    Was ist mit Dusche und andere Feuchträume?

    Reply
  • GrößteMafia SindDeutscheUnternehmen

    slebstklebende fliesen wären viel einfacher

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *