Zähneputzen in 10 Sekunden? Amabrush im Test | Review


Das macht genau nix. Zähneputzen in zehn Sekunden? Das verspricht die Amabrush, eine vollautomatische Zahnbürste. Wir schauen uns an, ob das wirklich funktioniert. Im Vorfeld gab es bereits viel Wirbel um die Amabrush. Sie stammt von einem Wiener Start-up, das über Crowdfunding 7,8 Millionen Euro lukrieren konnte. Danach gab es eine lange Verzögerung, und jetzt, Anfang 2019, ist sie endlich da und wird in größeren Stückzahlen ausgeliefert. Trotz mehrfacher Anfrage haben wir leider vom Hersteller kein Produkt zum Testen bekommen.
Allerdings war ein STANDARD-User so lieb und hat uns ein
ungeöffnetes Exemplar zur Verfügung gestellt. Das Basispaket der Amabrush kostet 130 Euro. Mit dabei sind eine Ladestation, der Motor, das Mundstück, ein zweites Mundstück zum
Austauschen und drei verschiedene Zahnpasten. Der kleine Haken: Im Lieferumfang sind zwar Zahnpasten enthalten, die müssen aber alle proprietär vom Hersteller hergestellt
und wiederbestellt werden. Genauso kann man das Mundstück nur bei Amabrush selbst erwerben. Die Anwendung der Amabrush ist eigentlich ganz einfach: Es gibt ein Handstück, in dem ein Motor verbaut ist, und in dieses Handstück kommt eine Zahnpasta-Kartusche.
Auf dieses ganze Teil drauf kommt das Mundstück, das wird mit Magnet befestigt,
und dann wird das ganze Teil in den Mund geschoben. Die Zahnpasta wird per Knopfdruck in das Mundstück verteilt. Ist die Amabrush im Mund, aktiviert man den Motor,
und nach zehn Sekunden schaltet sich dieser Motor von selbst wieder ab. In meinem Fall ging dieses Stück nicht ganz leicht rein, es soll nämlich für alle Zahntypen und Kiefertypen passen, das ist ein Kompromiss. Ist es einmal drinnen, fühlt es sich eigentlich ganz angenehm an. Sobald man es aktiviert hat, merkt man schon, es vibriert im Mund, aber man hat gleich von Anfang an das Gefühl, die Vibration und der Effekt
kommen nicht an den Zähnen an. Der Testablauf war ganz einfach: Ich habe über drei Tage immer am Vorabend das letzte Mal Zähne geputzt, und dann immer das Gleiche gefrühstückt – eine Banane, einen Apfel und einen grünen Smoothie. Nach dem Frühstück haben wir rund eine Stunde gewartet und dann geschaut, wie zunächst die Handzahnbürste, am nächsten Tag die
Ultraschallbürste und am übernächsten Tag die Amabrush die Plaquerückstände auf meinen Zähnen entfernt. Um zu sehen, wie gut die Zähne geputzt wurden, habe ich vor dem Zähneputzen immer eine Plaquetest-Tablette zerkaut, ausgespült und nach dem Putzen das Gleiche gemacht, um zu sehen, wie gut die Plaque entfernt wurde. Schon während des Putzens hat man
das Gefühl, dass die Amabrush nicht so gut reinigt wie die anderen Zahnbürsten. Im Plaquetest sehen wir das noch genauer. Die Handzahnbürste und die Ultraschallzahnbürste putzen wesentlich gründlicher als die Amabrush. Für mein Gefühl ist es sogar so, dass die Amabrush eigentlich nicht gar nicht geputzt hat. Das macht genau nichts. Jetzt könnte man sagen, dass der Vergleich
nicht ganz fair ist. Mit der Handzahnbürste und der Ultraschallzahnbürste haben wir zweieinhalb Minuten geputzt, so wie es von Zahnärzten empfohlen wird, mit der Amabrush haben wir nur zehn Sekunden geputzt. Aber: Um zu sehen, ob ein längeres Putzen mit der Amabrush irgendeinen Effekt hat, haben wir auch mit
ihr zweieinhalb Minuten nachher noch geputzt. Und siehe da: Der Effekt ist auch nicht besser. Der Hype um die Amabrush war groß, und ich persönlich habe mich auch sehr gefreut auf die Amabrush, als sie angekündigt worden ist. Denn ich bin ein notorischer Lang-Zähneputzer und hätte mich gefreut, in Zukunft nur noch zehn Sekunden putzen zu müssen. Gleichzeitig hätte man nebenbei auch noch am Handy spielen können – ganz wichtig. Leider ist das Ergebnis überhaupt
nicht befriedigend: Wie wir gesehen haben, putzt die Amabrush wesentlich schlechter als eine Handzahnbürste und eine Ultraschallbürste. Und zu dem gleichen Ergebnis ist zuvor auch schon die Uniklinik Wien gekommen, die von einer Amabrush als normale Zahnbürste wirklich abrät. Was mir aber auch nicht gefällt an dieser ersten Version der Amabrush, ist, dass sie auf proprietäre Zahnpasta-Kartuschen setzt, die man nur beim Hersteller abonnieren kann und immer wieder austauschen kann. Und wie man sieht, nach zweimal Putzen ist schon ziemlich wenig Zahnpasta drin.
Das ist nicht gerade umweltfreundlich. Unser Fazit: Die Amabrush ist
eine gute Idee, die schon einige Nachahmer gefunden hat, wie die Autobrush und die Hibrush. Das Problem ist aber, das Produkt ist nicht ausgereift – wir können es jedenfalls derzeit nicht empfehlen.

100 comments

  • Ingenieur1961

    Sehr gut gemachter Beitrag. So sollte der Standard in allen Bereichen berichten: sachlich, objektiv, wahrheitsgemäß. Dann hätte ich ein Abo!

    Reply
  • Baldur Garda

    Unfassbar! DER STANDARD kann "sachlich, objektiv, wahrheitsgemäß" berichten? Ich hoffe, dies ist bleibt kein Einzelfall ..

    Reply
  • Mote

    Kann das bestätigen, habe selbst eine zuhause. Habe sie übers Wochenende ausgiebig getestet. Mir die Lippen auseinander gedrückt damit ich verfolgen kann, was passiert. Sie kommt nicht einmal zum Zahnfleisch rauf um Überreste zu beseitigen. Auch im Powermodus 20 Sek und hin und her bewegen der Kiefer wurde kein anständiges Ergebniss erzielt. Eigentlich ein Witz, da die Firma soviel aufmerksamkeit erregt hat.

    Reply
  • BlackShihan

    5.1.  RÜCKTRITT VON DER VORBESTELLUNG

    Sie können von Ihrer Vorbestellung bis zum Lieferdatum jederzeit gegen volle Rückerstattung des Preises zurücktreten. Dieses Rücktrittsrecht besteht unabhängig von ihrem gesetzlichen Widerspruchsrecht (siehe Punkt 7.) und berührt dieses nicht.

    Ich habe soeben davon Gebrauch gemacht… Mal sehen ob ich mein Geld noch vor Auslieferung zurück bekomme.

    Reply
  • Seriouspatt

    Wenn es sich zu gut anhört, um wahr zu sein, dann ist es halt in den meisten Fällen auch nicht wahr. Ich möchte an dieser Stelle auch an den Tesla um ca. 30.000 USD erinnern. Den Braten haben damals im Standard-Forum auch viele nicht gerochen, sondern mit Hand und Haar gefressen.

    Reply
  • Markus Angermayr

    Standart ist die beste Zeitung !!!!!!!! Super Beitrag

    Reply
  • Hari0815 E

    Ich gratuliere dem Hersteller, Geld nehmen, Firma veräußern und derjenige kann gut weiterleben.

    Reply
  • advfreak

    Habe meine gestern auch bekommen und bin echt maßlos enttäuscht! Stimme dem Beitrag zu 100% zu. Schade!

    Reply
  • Darts Gondel

    Jo das ist bisher der beste Test. Warum das grad so hart trended ist wohl, weil die jetzt ausgeliefert wurden. Im Endeffekt formuliert ihr hier vorsichtig, ich habe auch schon gehört, dass die Leute eigentlich verarscht wurden und die Firma hat Millionen eingesammelt. Ich war zum Glück gar nicht beteiligt, hätte mich vermutlich auch interessiert, bin jetzt erst durch den ganzen Trend und youtube Empfehlungen etc drauf gekommen.

    Reply
  • Jolinho

    Amabrush ist für mich Betrug das ist rausgeworfenes Geld. Verstehe nicht was die bei der Entwicklung gemacht haben, Testen die ihr Produkt nicht? Nach so langer Entwicklungszeit so ein schrott Produkt auf den Markt zu werfen ist einfach nur traurig. Das Grenzt an Betrug und ich glaube das Amabrush nicht lange überleben wird auf dem Markt. Für 140€ bekommt man eine richtig gute Ultraschall Zahnbürste.

    Reply
  • bigX74

    Ich habe sie heute geliefert bekommen und bin extrem enttäuscht!
    Absolut Null Putzergebnis.
    Finger weg von dem Betrugsprodukt!

    Reply
  • Andreas T

    Guter Beitrag, allerdings die gumminopen sind gegen eine normale Zahnbürste viel zu grob und können dadurch die Flächen nicht gleichmäßig bürsten.

    HM Millionen gefundet und wieder nur halb durchdacht

    Reply
  • M. H.

    Sehe ich genauso, habe mein Gerät 2018 im März vorbestellt und nun endlich bekommen. Ich bin wirklich mega enttäuscht. Außer ein paar Vibrationen merkt man und sieht man nichts. Absoluter FAIL. Spart euch lieber das Geld.

    Reply
  • Dee Jay

    Nicht ausgereift? Nein, einfach nur Beschiss. Gesundheitsgefährdend!

    Reply
  • Justin Case

    Ich habs als Kickstarter Backer bekommen, ist wirklich der letzte Schrott.

    Reply
  • Mr/s X

    Abzocke überall

    Reply
  • Ed Vard

    Genau richtig! Das ding tut genau gar nichts. Schlimm isses dass man als Unterstützer des Produkts keinen Anspruch auf Rückgabe hat. Wünsche Ihnen ein schönes Leben mit den Millionen!

    Reply
  • Nancy Leu

    Hab mir jetzt 4 Tests angeschaut und eurer ist der einzig brauchbare. Vielen Dank dafür und danke, dass ihr mich vor einem Fehlkauf bewahrt habt 🙂

    Reply
  • W. Andre

    Alles richtig gemacht…! Geld frühzeitig zurück verlangt und nach 14 Tagen erstattet bekommen..!

    Reply
  • Christian Rigolet

    Wer knüppelt sich freiwillig so einen Knebel in den Mundraum. Wieso nicht gleich eine Klobürste in den Akkuschrauber spannen.

    Reply
  • Al-Lad

    Schade.

    Reply
  • star sy

    Man hatte in der TV-Sendung „Das Ding des Jahres“ bei Lena Gercke gesehen, dass die Zähne schön blau geblieben sind. Das wurde aber mit Verbalakrobatik ins Gegenteil verkehrt und als tolle Putzleistung dargestellt. Irre.

    Reply
  • MarcelAusHamburg

    An dieser Stelle möchte ich bitte auf meinen Kommentar bei "Das Ding des Jahres" hinweisen mit (Alter waaaaas!?!) über 800 Likes

    https://youtu.be/4431h93gSlA

    Reply
  • Johannes Götzen

    Sehr guter Test danke! Ich nutze die nur zusätzlich wenn ich mal wirklich keine Zeit habe, verlasse mich aber nicht auf die Wirkung

    Reply
  • Daniela Pulz

    Super gemacht, danke. Ich konnte es mir auch nicht vorstellen. Es hat sich somit bewahrheitet. Schade, wäre so schön einfach gewesen. Ich putze 10 Min. ??

    Reply
  • Nacho Brigante

    Leute denkt doch mal mit, wie soll denn so ein Mist funktionieren? Glaubt ihr echt alles was euch vorgelogen wird?

    Reply
  • joshuaohneh

    Sicher, dass die Funktion durch das festhalten des Akkuträgers nicht eingeschränkt wird?

    Reply
  • Obstbrei

    Sehr gutes Review 🙂

    Reply
  • Patrick GREGOR

    Ich muss mich leider dem Test vom Standard anschließen – habe die amabrush vor zwei Wochen erhalten. Das Teil vibriert, aber erstens klebt die Zahnpasta irgendwo, aber kommt nicht auf die Zähne und die "Borsten" – die sind meiner Meinung nach aus viel zu weichem Gummi – berühren nicht die Zähne, ergo kein Putzerfolg … Enttäuschend und natürlich kein Feedback des Herstellers … Eine Vera***, unbeschreiblich …

    Reply
  • waflmlk

    Review in 10 Sekunden xD

    Reply
  • #Tom

    wir haben auch eine, ich kann das Ergebnis nur bestätigen. Leider nicht zu gebrauchen.

    Reply
  • Silvio Pfeifer

    Sinnloser Plastik + Elektroschrott. https://www.amazon.de/dp/B07D1RNBK2/ref=asc_df_B07D1RNBK258689862/?tag=googshopde-21&creative=22434&creativeASIN=B07D1RNBK2&linkCode=df0&hvadid=310686803882&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=6630824458677022224&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9043013&hvtargid=pla-576130834073&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=62211183779&hvpone=&hvptwo=&hvadid=310686803882&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=6630824458677022224&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9043013&hvtargid=pla-576130834073

    Reply
  • Cedric RnK

    Zum Glück konnte ich die Amabrush frühzeitig umtauschen

    Reply
  • Lean macht TV

    Hatte ich auch schon gedacht. Schade.

    Reply
  • Bastian Basti

    Und wie bekomme ich jetzt mein Geld zurück nachdem das Gerät absolut nicht funktioniert? Habe über PayPal bestellt.. Meint Ihr das es vielleicht über PayPal klappt? PayPal bietet doch so eine Art Geld-zurück-Garantie an? "MICH AM KOPF KRATZ" (glaube das mal gehört zu haben.) Wenn man denen das Problem schildert… was meint Ihr? Mehr als versuchen kann mans nicht. GRUSS.

    Reply
  • DasVoLlHoNk

    Schade, finde die Idee nämlich echt cool und glaube das könnte durchaus funktionieren aber scheinbar haben die Hersteller es nicht wirklich zu Ende entwickelt :/

    Reply
  • perfpet

    Einfach 18 drehende Bürsten im Halbkreis anbringen, ez

    Reply
  • Avatar Tsubasa 2005

    Schade habe mich gefreut nur noch 10 Sekunden Zähne zum Putzen

    Reply
  • Chicken Nuggets

    hab auch 1 jahr auf das ding gewartet, direkt in den müll geworfen

    Reply
  • TheShinjikun01

    Zig millionen Euro einheimsen und irgendeinen nicht funktionierenden Mist auf den Markt werfen. Ein negativ Beispiel wie man Leute per Crowdfunding ausnimmt. Zum Glück gibt es auch viele sehr positive Crowdfundings, dieses zählt definitiv nicht dazu. Die Hersteller allerdings dürften sich jetzt über volle Taschen freuen und denen dürfte es egal sein, wie deren Produkt am Ende bewertet wird. Ziemlich sicher wanderte nur ein Bruchteil in die Entwicklung und Produktion, die Firma am Ende noch veräußern und dann lachen.

    Reply
  • stefansteif

    Cooler Beitrag!! Wollte das schon bestellen. Jetzt nicht 🙂

    Reply
  • Senfhuhn

    Der Richter Andreas Müller?

    Reply
  • Peter Bauer

    Das die Leute dass geglaubt haben. Wenn man logisch nachdenkt kann dass net funktionieren

    Reply
  • ChochaCholaCherry

    Anscheinend brauchen STANDARD-Leser solche Videos… Selber drauf kommen fällt wohl schwer.

    Reply
  • Clone Man

    Hast du selber mal einen Vergleich zwischen Ultraschall und normalen rotierenden Zahnbürsten gemacht? Mit Hauptaugenmerk auf der Reinigungsleistung? Im Internet findet man immer nur Tests, bei denen die anderen Features mitbewertet werden.
    Der Motor meiner Oral B 3000 gibt bald nach über 8 Jahren den Geist auf und ich überlege, was ich als nächstes kaufe.

    Reply
  • Fischer Fritz

    Warum ist bei 10sek putzen handy bedienen so wichtig ?‍♂️

    Reply
  • XeneruS

    So ist halt der Mensch. Lässt sich ganz einfach verarschen ???

    Reply
  • Ios Hel

    Vielleicht die Ultraschallzahnbürste auch richtig benutzen, kann sich ja keiner angucken.

    Reply
  • arnoldhau1

    Ich denke so etwas könnte wenn überhaupt dann nur funktionieren, wenn man es individuel an den Mund anpasst. Aber dann wird es vermutlich sehr teuer.

    Reply
  • Martin Heller

    Zahnbürste + 10 Sekunden = super Ergebnis!

    Reply
  • waaaazzzzzuuuuuppppp

    Wie wäre es mit selbst kaufen ?

    Reply
  • TüMiaN 4K

    Das Ding ist der letzte Dreck. XD

    Reply
  • discovery

    Wer morgens & Abends nur 10 Sekunden Zeit fürs Zähneputzen hat, sollte sich Gedanken über sein Leben machen…

    Reply
  • M

    schade

    Reply
  • Dario Grenacher

    Ok

    Reply
  • stef An

    super testbericht – war wohl wirklich zu schön um wahr zu sein, Zähne in 10 Sekunden ordentlich putzen zu können. Allerdings hab ich herausgefunden, dass Amabrush bei weitem nicht der einzige Hersteller ist, der so ein Konzept entwickelt hat. Rein vom Design her gefällt mir Unobrush (https://www.unobrush.com/) fast noch besser, aber bei uns wurde ja nur Amabrush beworben. Würde mich interessieren ob dieses Produkt besser abschneidet, wäre super wenn ihr das auch testen könntet!

    Reply
  • GordenDrive 239

    Hab meine armabrush letztes Jahr im Januar bestellt und ist immer noch nicht angekommen …

    Reply
  • TmH

    2 Minuten beim Zähneputzen sparen… Damit man 2 Minuten länger Fernsehen gucken kann oder warum braucht man das?

    Reply
  • Volvo T50

    Echt schade
    Naja bleib ich bei meiner Philips sonicare ?

    Reply
  • Janis H.

    7,8 Millionen ins Klo

    Reply
  • Hans Huber

    Das ist eine Schall Zahnbürste !! und keine Ultraschall!! Ausserdem Benutzt du sie falsch!! youtube mal wie man Schall Zahnbürsten Richtig benutzt !!! Trauig die Standard leute immer Bugs in den Artikeln oder in den Vids. Was seid ihr blos für ein Haufen ? 😀 😀

    Reply
  • Funny Fonky

    Wieso habt ihr euch das nicht selber gekauft?

    Reply
  • zN UNiiX

    Da gehört eigentlich ein 20000w motor rein

    Reply
  • Sim on

    Viel Plastik um nichts

    Reply
  • HaLuNkE ST0NER

    1:45 that's what she said (when she tried the first time anal!)

    Reply
  • HaLuNkE ST0NER

    Das Ding sieht nach irgendwas aus was man dazu benutzen kann seiner Ollen die Spalte zu hobeln!

    Reply
  • Alevitische Berühmtheiten

    Danke ?

    Reply
  • Klemens Stöger

    Diese PlaqueTabletten sind falsch angewendent zuerst Putzen dann PlaqueTabletten nehmen
    Einfach schade

    Reply
  • Denis Sulovic

    Sieht doch gut aus endlich putz ich Mir mal die Zähne hab sie letztens 2016 geputzt

    Reply
  • E. v. K.

    Hoffe wirklich sehr, dass das Produkt noch besser wird. Wär schon echt cool.

    Reply
  • Leschge D

    Ist bei diesen groben Gummibürsten auch kein wunder, totale Fehlkonstruktion und nur zum Geldmachen entwickelt worden. Das Prinzip hat durchaus Potential aber wurde hier nicht richtig umgesetzt!

    Reply
  • T S

    Wenn Youtuber und nicht Zahnärzte einen Test machen kommt also so ein Müll hier raus. Hab das Teil zwar nicht getestet aber ein Bericht in dem man schon von anfang an angepisst ist, das man kein kostenloses Testobjekt erhalten hat ist ja wohl nur noch erbärmlich. Was glaubt ihr eigentlich wer ihr seid?

    Reply
  • CRIZZI

    Ich versteh es nicht. Warum kann ein Unternehmen welches mega Umsätze erzielt keinen Greenscreen entfernen bzw richtig ausleuchten. Das bekommen kleinste YouTuber besser hin. Und da fragen sich die Menschen warum immer weniger junge Leute solche Zeitungen bzw Beitrage anschauen. Das Thema ist interessant… aber warum sieht euer video aus wäre es von einem Amateur gedreht worden?

    Reply
  • Joseph

    Sehr schöner Test! Ich würde mich auf ein Test der Unico Smartbrush freuen. Leider gibt es dort auch eine große Verzögerung.

    Reply
  • Bernd Anders

    Tja da sind die Investoren auf eine Mogelpackung reingefallen, hat nicht jeder 2 Minuten zum Zähneputzen? Aber am Hand spielen, dafür alle Zeit der Welt

    Reply
  • Handan Sapancilar

    Danke fürs Video. Hätte mir die von hibrush fast bestellt. Wäre ja auch zu schön gewesen, wenn sie genauso effektiv geputzt hätte ?

    Reply
  • frank l

    Ich kenne nur eine Ultraschallzahnbürste von der Firma Emmi Dent

    und die wird nur an die Zähne gehalten und nicht bewegt

    wie sie genau funktioniert kann man direkt bei Emmi dent auf der Seite sehen

    Reply
  • jimihenrik11

    AHAHAHAHA FAIL.Ich hatte gedacht, dass da quasi 30+ rotierende Bürstenköpfe verbaut sind, die den gesamten Mundraum vollständig durchputzen. Aber das? Fail!

    Reply
  • DER STANDARD

    ‪1000 Likes ♥️ Habt Ihr inzwischen selbst Erfahrungen mit der Amabrush sammeln können? Wie ist euer Urteil? – Und welches kuriose Gadget sollen wir als nächstes testen?‬

    Reply
  • Gabriel Majchrzak

    Wer kriegt auch schon nur beim zuschauen nen Würgereiz 😀

    Reply
  • dnl urbn

    So und nun? Haben sie Millionen geschäffelt und scheiße produziert… Sollten wir ähnlich nachmachen Leute… So schnell wird man reich

    Reply
  • Deine Mutter

    Größte dreck das teil

    Reply
  • Amadeus Turbat

    Gute Grundidee aber leider nutzlos, hab sie ausprobiert. 🙁

    Reply
  • B S

    Noch so ein überflüssiger Mist der nur Berge von Müll hinterlassen wird

    Reply
  • Ich hab die Haare schön Alena Freiburg Umkirch

    Man sieht nix von lauter Text ???!!

    Reply
  • Dávid Kristóf

    Für 10€ kann man solche Zahnbürste aus China bestellen

    Reply
  • Maxi Immortality

    Hey

    Reply
  • Lolweilig14

    Ich habe mir, während einer Aktion den Klon "HiBrush" gekauft. Heute kam sie endlich an und ich muss sagen, alleine aus der Sicht des Hausverstands KANN das Ding gar nicht putzen so wie es sagt, dass es tut. Die HiBrush gibt zwar schon 30-45 Sekunden an, aber am Mundstück sind keine Borsten für die Kauflächen und wenn man die Lippen geöffnet hält, sieht man SEHR leicht, dass die Borsten sich zwar dank der Vibration bewegen, aber lange nicht so viel, dass sie den ganzen Zahn abdecken. Die Vorteile gegenüber der Amabrush sind auf einer Seite das Blaulicht für's bleichen der Zähne und auch die fehlende Abhängigkeit vom Hersteller für Zahnpasta.
    Morgen werde ich mir auch solche Tabletten holen und mal schauen, ob das Ding etwas bringt wenn ich vielleicht meinen Mund etwas dazu bewege….

    Reply
  • TonioZ Z

    I just received it and I'm really disappointed. 2 years waiting this product and it's not what I expected…

    Reply
  • Armin Grey

    Danke für die review.

    Reply
  • Julia Zieger

    Das ist Ultraschall! Das soll man nicht merken. Die Vibration ist nur als Feedback für den Benutzer um zu wissen, dass die Zahnbürste läuft. Selbstverständlich holt sie auch nicht die Pfirsichreste aus den Zahnzwischenräumen. Das kann nur eine normale Zahnbürste oder Zahnseide. Der Ultraschall geht bis in die kleinsten Bereiche der Zähne und hat daher einen Vorteil gegenüber manuellen Zahnbürsten. Sie ist auch kein Ersatz, sondern ein sehr effektives zusätzliches Reiningungstool, dass Plaque besser entfernt als andere Zahnbürsten und auch Karies besser vorbeugt. Vor dem nächsten Test ein bisschen besser informieren.

    Reply
  • Julian Hufnagel

    Typisch
    Bei der Bundeskanzler und Strache sache werden sofort die kommentare deaktiviert die menschen sollen wohl nicht voneinander lesen das sie alle das selbe denken.
    Bin kein Strache Fan aber jeder Regierende führt solche gespräche und treffen und oh zufall kommt das Video kurz vor einer wichtigen wahl raus.
    Rendi wagner ist viel schlimmer als strache jemals sein könnte ruiniert zum eigenen vorteil die gesamte regierung und denkt auch noch im recht zu sein . Kurz ist dabei das größte opfer seine regierung hatte bisher nichts falsch gemacht im gegenteil sogar die verschuldung wurde weniger. Wieso soll er zurück treten wenn man seinem Koalitionspartner eine falle gestellt hat?
    Der Standart und sowas nennt sich Journalismus was mit strache gemacht wurde hätte demjenigen in den USA die Todesstrafe einbringen können zeigt ja deutlich was man assange angetan hat nur weil er das machte was früher mal die Medien machten: Die Kontrolle der Regierung und aufdeckung von verbrechen.
    Rendi wagner wird bei der wahl im september ne ordentliche Ohreige der wähler kassieren und mit ihr die SPÖ. Ich mochte Strache nie aber was da mit jemanden gemacht wird der nicht ins Bild passt….
    ich hoffe dem standart und den parteien ist bewusst was sie gemacht haben, sich gegen den willen der wähler derer sie verpflichtet sind gestellt und aus reinem eigennutz den gewählten willen der Bürger mit Füßen getreten. Das hat nichts mehr mit demokratie zu tun. Genau so wenig wie Van der bellen nie ein Bundespräsident hätte werden dürfen da er offen einmal sagte eine blaue regierung würde er nicht vereidigen obwohl der Präsident überparteilich neutral sein MUSS. Und der standart der brav mit der opposition mitspielt und kein bisschen recherche betreibt oder hinterfragt. Hie und jetzt hat die SPÖ die Demokratie in Österreich mit füßen getreten und gezeigt das es ihnen nicht um ihr land sondern nur den eigenen Vorteil dreht.
    bin sicher der kommentar wir gelöscht aber mache nen screenshot davon das falls er weg ist ich auf FB und co beweisen kann das der standart wie die jenigen die das soweit getrieben haben nicht mehr ihre aufgabe erfüllen und auch noch kritik sofort verschwinden lassen. Was man auch von der FPÖ hält dieses magazin und die spö haben gezeigt das sie ind doppelt so schlimm sind als Strache jemals sein könnte.

    Reply
  • DER STANDARD

    Ihr fleißigen Zähneputzer, wir haben ein neues Video, das euch interessieren könnte: So einfach repariert man eine elektrische Zahnbürste: https://youtu.be/VkRSW-h4Z-Q

    Reply
  • anonymoose

    banane apfel und smuufi, wosn des für a schwules frühstück

    Reply
  • Mario Hofstätter

    @ All: Und jetzt ist Amabrush insolvent: https://www.amabrush.at/blogs/news/important-information-regarding-amabrush-company

    Reply
  • Guli Esto

    Danke für das Video. Hat mir bei der Entscheidungsfindung extrem geholfen.
    Ich sehe bei dieser Zahnbürste zwar ein riesen Potential aber es braucht noch viel Optimierung. Ich hoffe sie schaffen es bevor der Ruf ruiniert ist.

    Reply
  • SabSe 313

    Vielen Dank für's Video… hatte grad ne Werbung nach einem Video auf YouTube… Name "Snowhite" !
    Scheint das Gleiche zu sein, oder ? Egal…. also 10 sec…. was soll da Passieren ?
    Wie gesagt…. Dankeschön ?? … war so Neugierig weil was Neues… aber neee… is n Witz… n Teurer ?

    Reply
  • Zuschauer 02

    klingt nach verbesserungsbedarf….

    Reply
  • sachichdoch

    absoluter Schrott!

    Reply
  • Navi D

    @DER STANDARD
    Eure Schallzahnbürste ist keine Ultraschallzahnbürste. Viele benennen die Schallzahnbürsten fälschlich als Ultraschall, dabei arbeiten beide auf völlig anderen Methoden.
    Ultraschallzahnbürsten arbeiten komplett anders. Diese bringen eine spezielle Zahncreme mit sich und funktionieren auch nur mit dieser. Diese muss vorher mit der Bürste im Mund und Zähnen verteilt werden. Im Anschluss legt man den Bürstenkopf auf die Zähne auf (3-5Sek) und wiederholt das bis man alle Zähne in dem Verfahren abgearbeitet hat. Der Ultraschall im Bürstenkopf (Kleiner Generator drin) sorgt dafür, dass die kleinen Partikel in der Zahncreme durch den Ultraschall platzen, wodurch die Reinigungsleistung bewirkt wird.

    Bei eurer Schallzahnbürste, wird Mechanischer Abrieb erzeugt, indem der Bürstenkopf mit Schallgeschwindigkeit "rotiert" bzw. Schwingt.

    Eine Ultraschallzahnbürste ist z.B. die Emmi dent https://www.youtube.com/watch?v=Td0sGeL-F-U
    Ultraschallzahnbürsten arbeiten lautlos. Sie erzeugen kein Mechanischen Bewegungen, wie bei einer Schallzahnbürste.

    Korrigiert das bitte entsprechend, denn es werden hier völlig verschiedene Verfahren wild durcheinander geworfen.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *